Ayurveda Frühlingskur mit der Ökokiste

Die Ayurveda Frühlingskur aus der Ökokiste ...
mit Unterstützung der Ayurveda-Praxis Kirsten Kindel

Fasten? Das klingt nach Verzicht. Aber hier kommt das verführerische Gegenteil:
Denn in Ayurveda Kuren darf und soll sogar gegessen werden. Durch die richtige Auswahl und Kombination der Lebensmittel sowie Zuführung von Kräutern und Gewürzen wird der Stoffwechsel angeregt und Ballast abgeworfen. Die Ayurveda-Kur können Sie zu Hause durchführen - das Beste haben wir schon für Sie vorbereitet: frisches Gemüse, feinste Kräuter, Gewürze und Obst.

Alles in bester Bio-Qualität. Alle Zutaten erhalten Sie bei uns, Ihrer Amperhof Ökokiste!
Seit nun mehr als 30 Jahren beliefern wir Privathaushalte, Firmen, Kindergärten und Schulen im Münchner Westen bis ins Fünf-Seen-Land hinein mit einem breiten Sortiment an Bio-Lebensmitteln.

Das sanfte Fasten ist perfekt in den Alltag zu integrieren und gelingt ganz einfach. Nach einem Beratungsgespräch mit der Ayurveda Fachberaterin Frau Kindel in München-Neuhausen, am Amperhof in Olching oder Online, wird ein spezielles Kur-Paket mit Anleitung, Rezepten und Informationen zusammengestellt.
Während der gesamten Kur-Tage, nach Belieben darüber hinaus, werden Sie einfühlsam von
Frau Kindel betreut.
Hier werden Ihre Fragen beantwortet:

089 80046129 oder 0171 3129937
email: ayurveda-praxis-k@email.de
www.ayurveda-praxis-k.de


Ein bisschen Zeit für sich selbst sollten Sie sich aber nehmen. Von Mini-Kur im Alltag bis langfristige Auszeit, Sie haben die Wahl für Ihr Wohlbefinden:
Entschlacken - Entgiften, Basengleichgewicht, Regeneration, Ganzheitliche Harmonie – Stressreduktion.
Die Ayurvedische Ernährung hat sich auch bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten, wie Gluten, Laktose, Fructose bewährt.

Einsteiger-Rezept: Linsen-Gemüse mit Reis
Zutaten:
1 kleiner Knollensellerie, 1 Petersilienwurzel, 1 Karotte, 1/2 Bd Petersilie, etwas Kresse, 2 TL Ghee, 1/2 Tasse hellen Basmati-Reis oder gekochten Vollkorn(Langkorn)Reis, 1 kleine Tasse rote Linsen, Kreuzkümmel, Koriander, Prise Curry scharf oder Pfeffer, schwarz gemahlen, Prise Salz

Zubereitung:
Ghee im Topf erwärmen die Gewürze hineingeben kurz anrösten. Kleingeschnittenes Gemüse und die ge-waschenen Linsen hinzufügen, mit warmem Wasser auffüllen und 15-20 Minuten köcheln lassen.
Den Reis mit Wasser und etwas Kreuzkümmel in einem extra Topf in Wasser garen. Die Petersilie ohne Stiele fein hacken und mit dem fertigen Reis zum Gemüse hinzufügen. Auf der warmen Herdplatte noch einige Minuten stehen lassen, so entfaltet sich das Aroma. Geschnittene Kresse auf das Gericht streuen und servieren.

Quelle: Kirsten Kindel

Zurück

Einen Kommentar schreiben